die n├Ąchte des ramadan

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.


Team Naher Osten und Nordafrika: Projekte "Ramadan-Dialog", "Hafis-Dialog", "Nahostgespr├Ąch"

dummi

Der Ramadan-Dialog in Berlin, der deutsch-iranische Hafis-Dialog in Weimar und das M├╝lheimer Nahostgespr├Ąch werden seit vielen Jahren von Dr. Oliver Ernst mit zivilgesellschaftlichen Akteuren aus der Region Naher Osten und Nordafrika und Deutschland durchgef├╝hrt. Ziel der Diskussionsveranstaltungen ist einerseits die Vernetzung von Experten, andererseits die differenzierte Information der ├ľffentlichkeit. Deutschlands Rolle als "soft power" im Nahen Osten, in der T├╝rkei und in Nordafrika soll durch diese Kooperationen gef├Ârdert werden. Thematisch ist der Diskurs sehr breit: von Frauenrechten ├╝ber Wissenschaftsaustausch bis hin zur Rolle des Tourismus f├╝r die Entwicklungsperspektiven der L├Ąnder in der Region. Zugleich soll die offene Debatte auch der Vertrauensbildung dienen, denn die Diskussion findet zwischen unseren Teilnehmern gleichberechtigt und auf Augenh├Âhe statt.

Ansprechpartner: Dr. Oliver Ernst
Telefon: 030 - 269 963 385
Email: oliver.ernst[at]kas.de

Klingelh├Âferstra├če 23
10785 Berlin

Website Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Website Ramadan-Dialog
Website Hafis-Dialog
Website Nahostgespr├Ąch
Twitter: @droliverernst

Vergangene Veranstaltungen:
5. Ramadan-Dialog der Konrad-Adenauer-Stiftung, "Aufbruch im Gottesstaat - Neue Perspektiven f├╝r den Dialog mit dem Iran", 20. Juni 2016, Museum f├╝r Islamische Kunst, Welche Folgen hat die zaghafte politische und wirtschaftliche ├ľffnung des Irans an den Westen f├╝r die Beziehungen zu Deutschland? Welche gesellschaftlichen Dynamiken k├Ânnen sich entfalten?

Projektrelevante Publikationen:
Iran-Reader 2016 (erscheint November 2016)
Iran-Reader 2014
Iran-Reader 2012

Zum Veranstaltungskalender
Zur├╝ck zu den Partner-Profilen

dummi