die n├Ąchte des ramadan

Museum f├╝r Islamische Kunst im Pergamonmuseum - Staatliche Museen zu Berlin

dummi

Das Museum f├╝r Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin ist die ├Ąlteste Sammlung ihrer Art au├čerhalb der islamischen Welt und geh├Ârt zu den bedeutendsten weltweit. Es beherbergt einzigartige kulturelle Zeugnisse islamischer Gesellschaften und der mit ihnen lebenden christlichen und j├╝dischen Gruppen. Allein 2013 kamen 893.000 Besucher in unser Museum.
Es ist eine der f├╝hrenden Forschungseinrichtungen auf ihrem Gebiet und engagiert sich in den Bereichen Restaurierung, Kulturerbeschutz in den Herkunftsl├Ąndern und (inter-)kulturelle Bildung in Deutschland. Wir verf├╝gen ├╝ber eine einzigartige Forschungsbibliothek und renommierte Restaurierungswerkst├Ątten.
Die Sammlung ist kultureller Speicher muslimisch gepr├Ągter Gesellschaften. Besucher kommen um ihre Gegenwart zu verstehen. Mit Lehrmaterialien an ├╝ber 600 Schulen bundesweit und kultureller Bildung in Moscheegemeinden leistet das Museum einen relevanten Beitrag in einer Kernfrage unserer gesellschaftlichen Entwicklung.

Das Museum bietet verschiedene Veranstaltungen an:

- Veranstaltungen im Rahmen der N├Ąchte des Ramadan seit 2008
- arabischsprachige F├╝hrungen von Gefl├╝chteten f├╝r Gefl├╝chte im Rahmen des Multaka-Projektes seit Dezember 2015
- au├čerdem Veranstaltungen wie Ausstellungser├Âffnungen, Buchvorstellungen, Vortr├Ąge u.v.m.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Stefan Weber
Telefon: 030 - 266 425 201
Email: isl[at]smb.spk-berlin.de

Am Kupfergraben 5
10117 Berlin

Website
Facebook-Seite

Zum Veranstaltungskalender
Zur├╝ck zu den Partner-Profilen

dummi